ÄSTHETISCHE MEDIZIN

Cellulite / Orangenhaut

Therapieformen

Zur Behandlung von Cellulite, stehen im Rahmen der ästhetischen Medizin je nach Indikation unterschiedliche Methoden zur Verfügung. In einem ausführlichen Beratungsgespräch erarbeite ich gerne ein individuelles Therapiekonzept für Sie, bei dem auch verschiedene Behandlungsformen aufeinander abgestimmt und kombiniert werden können.

 

Was ist Cellulite?

Unter Cellulite, auch Orangenhaut genannt, sind unschönen Dellen an Oberschenkeln, Hüften, Bauch und Po sowie an den Oberarmen. Sie entsteht meist aus einer Kombination mehrerer Faktoren, wie ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung und hormonelle Veränderungen.

 

Primär ist eine schlechte Durchblutung bestimmter Regionen dafür verantwortlich, dass die Blutzirkulation abnimmt und Abfallstoffe nicht mehr abtransportiert werden können und somit Fett in der Lederhaut einspeichert wird. Verstärkt bei Frauen liegt die Fettschicht mit ihren Kollagen-Bändern dicht unter der Haut und wird so als Cellulite mit Dellen sichtbar.

AUF EINEN BLICK

Behandlungsindikationen:

Orangenhaut, Cellulite

Behandlungsart:

minimal-invasiv, Oberflächliche Injektion

Behandlungsdauer:

ab 30 Minuten – je nach Behandlungskonzept

Benötigte Sitzungen:

je nach Behandlungskonzept – meist mehrere Sitzungen in regelmäßigen Abständen nötig

Gesellschaftsfähig:

meist sofort, leichte Rötungen

Wirkungsdauer:

Abhängig von Behandlungsmethode

Kosten pro Sitzung:

je nach Behandlungskonzept

Infusionstherapie Drip-Spa ab 60 €

Stoffwechseltherapie ab 99 €

Mesotherapie ab 150 € 

Fettwegspritze ab 130 €