KRISTINA ENNING | Schmerzfreie Haarentfernung mit Laser ÄSTHETISCHE MEDIZIN DAUERHAFTE
HAARENTFERNUNG
Laserbehandlung

Schmerzfreie Haarentfernung mit Laser - IPL HYPERPULSE™

Die dauerhafte Haarentfernung mit sanfter Lasertherapie bietet die Möglichkeit auf lästige Rasuren zu verzichten und senkt damit auch das Risiko auf Pickelchen, Rasurbrand und gereizter Haut. Mit der neusten Generation der Lasertechnik können effektiv und hautschonend störende Haare dauerhaft entfernt werden. Durch eine einzigartige Wellenlängen-Kombination ist das Verfahren auch für hellere, feine Haare und gebräunter Haut und somit auch in den Sommermonaten anwendbar.

 

 

AUF EINEN BLICK

Anwendungsbereiche:

alle Körperregionen, auch bei dunkleren Hauttypen und helleren Haaren geeignet

Gesellschaftsfähig

sofort

Behandlungsart:

minimal-invasiv

Behandlungsdauer:

ab 15 Minuten

Benötigte Sitzungen:

min. 6 Sitzungen alle 4-6 Wochen

Nachbehandlung:

ggf. Lichtschutz, keine Sauna und Solarium

Ergebnis:

Dauerhaft

Kosten pro Sitzung:

ab 39 € – je nach Behandlungsareal

Zur Behandlung werden bestimmte Anteile des Lichtspektrums eingesetzt. Ziel der Behandlung ist die selektive und ausreichende Erhitzung des Haarfollikels, ohne die Haut zu stark zu erwärmen oder zu schädigen. Bei einer Temperatur von 45° werden die Eiweiße der Haarwachstumszellen zerstört und die Zellen können an dieser Stelle in Zukunft kein neues Haar mehr bilden.

 

Der Farbstoff Melanin im Haar dient hier als Wärmeleiter, daher können in der jeweiligen Behandlungssitzung nur Haare erreicht werden, die sich in der aktiven Wachstumsphase befinden und die an der Hautoberfläche, also sichtbar und mit der Haarwurzel verbunden sind. Ruhende, noch nicht sichtbare Haare oder Haare, die sich im Abstoßungsprozess befinden, können nicht behandelt werden.

Bei herkömmlichen IPL Verfahren oder bei üblichen Laserbehandlungen wird die gesamte Behandlungsenergie mittels eines einzigen Impulses abgegeben. Mit möglichst hoher Energie, die allerdings auch die umliegenden Hautstrukturen stark erhitzt und somit sehr schmerzhaft ist und die Gefahr von Nebenwirkungen birgt.

 

Die Hyperpuls Technologie enthält einige wichtige Verbesserungen und patentierte Technologien, um die Nachteile bisheriger Geräte zur dauerhaften Haarentfernung zu überwinden. Anstelle von einem Einzelimpuls, werden bei dieser Methode innerhalb einer Sekunde mehrere Impulse abgegeben. Das Handstück gleitet nur 1x über die Behandlungsfläche (One Glide Technolgie).  Durch die besondere Impulsform und die starke Kontaktkühlung des Gerätes kann die erforderliche Energie in Sekundenschnelle in die Haare abgegeben werden, welche eine komfortable und sichere Behandlung ermöglicht. Lediglich ein leichtes Zwicken auf der Haut zeigt, dass die Haarfollikel verödet wurden.

Der Haarwuchs ist bei jedem Menschen unterschiedlich und abhängig von Lebensalter, Körpergewicht, Stoffwechsel, Hormonhaushalt, ethnischer Abstammung, Medikamenteneinnahme und weiteren Faktoren. Das menschliche Haar hat einen kontinuierlichen Wachstums- und Ruhezyklus, den so genannten „Haarwachstumszyklus“. Grundsätzlich unterliegt der Haarwuchs drei verschiedenen Wachstumsphasen:

 

In der aktiven Wachstumsphase (Anagen-Phase) werden die Haare im Follikel in der Kopfhaut gebildet, gelangen an die Hautoberfläche und werden länger und dicker.

 

In der Abbauphase (Katagenphase), hört das Haar auf zu wachsen und durchläuft einen Umbauprozess. Die Zellteilung kommt zum Erliegen, die Haarwurzel wird nicht mehr mit Nährstoffen versorgt und schrumpft.

 

In der Ruhephase (Telogenphase) wird die Stoffwechselaktivität des Haarfollikels eingestellt, wodurch das Haar letztendlich verkümmert und ausfällt. Der Haarfollikel kann während dieser Zeit nicht behandelt werden.

 

Die Behandlung ist nur wirksam, wenn das Haar sich in der aktiven Wachstumsphase befindet. Haare oder Haarfollikel in der Abbau- oder Ruhephase müssen erst wieder in die aktive Phase gelangen, bevor die Behandlung einen Nutzen hat. Obwohl von außen nicht sichtbar, ist nur ein kleiner Teil der gerade sichtbaren Haare in dieser aktiven Phase.

 

Für eine langfristige und permanente Haarentfernung sind deshalb mehrere Behandlungen (ca. 8-10) erforderlich. Bei einer Behandlungssitzung werden außerdem auch nicht alle Haarfollikel in der aktiven Phase zerstört. Manche Follikel werden zerstört, andere eventuell nur zu Vellushaaren (leichten, feinen Haaren) reduziert und manche fallen in eine verlängerte Ruhephase.

 

Des Weiteren gibt es auch die sogenannten „schlafenden“ Follikel, die seit der Geburt inaktiv waren und durch verschiedene Faktoren zum Haarwachstum aktiviert werden können. Unter Anderem zählen dazu:

– das Altern, die Wechseljahre

– Krankheiten, die den Hormonhaushalt durcheinanderbringen

– Medikamente, die den Hormonhaushalt durcheinanderbringen

– Absetzen bzw. Unterbrechen von hormonellen Verhütungsmitteln

– Schwangerschaft, Pubertät

Zu Beginn der Behandlung muss das zu behandelnde Areal gründlich rasiert werden. Ideal ist 24 Stunden vor der Behandlung. Um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, sollten die Haare über einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen vor der Behandlung nicht mehr gezupft, epiliert oder gewachst werden.

 

Nach Einstellung der Behandlungsparameter wird ein Gel auf die Haut aufgetragen und die Behandlung kann beginnen. Das Handstück gleitet nur 1x über die Behandlungsfläche (One Glide Technolgie) und gibt die jeweiligen Lichtimpulse ab. Spezielle Brillen schützen die Augen vor dem Licht. Die erreichten und behandelten Haare fallen in der Regel nach 3-21 Tagen von allein aus.

In der Regel kann von 6 – 10 Behandlungen ausgegangen werden, um alle Haare zu erreichen und die Behandlung erfolgreich abzuschließen. In Ausnahmefällen können jedoch mehr Behandlungen notwendig sein.

 

Dabei haben folgende Faktoren einen Einfluss auf die Behandlungsdauer und den Erfolg:

– Anzahl der Haare

– Haarfarbe und Dicke

– Hormoneller Status des Kunden

– Behandlungszone

 

Die anfängliche Behandlung sollte wiederholt werden, um die aktiven Haarfollikel zu erreichen, die bei der vorherigen Sitzung nicht wirksam genug behandelt wurden. In der Regel ist dies je nach Behandlungsareal nach 4-6 Wochen notwendig.

Das Behandlungsareal sollte 24 Stunden vor der Behandlung gründlich rasiert werden. Bitte führen Sie keine Hautpeelings am Tag der Behandlung durch und vermeiden Sie an diesem Tag alles, was die Haut beanspruchen könnte. Dazu zählen auch Saunabesuche und intensiver Sport.

 

Bei Personen, die über einen längeren Zeitraum Haare gezupft oder gewachst haben, ist der natürliche Haarwachszyklus gestört. Dies kann unter Umständen dazu führen, dass nach der 2. oder 3. Behandlung die Haare scheinbar wieder nachwachsen (Haarwachszyklus normalisiert sich). Um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen, sollten daher die Haare über einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen vor der Behandlung nicht mehr gezupft oder gewachst werden. Kein Problem stellt die Entfernung der Haare durch Rasieren dar.

 

Bitte vermeiden Sie 4 Wochen vor und nach der Behandlung intensive Sonnenbäder und Solarium Besuche, da ansonsten unerwartete Hautreaktionen oder Nebenwirkungen auftreten können.

Eine Behandlung mit der Hyperpuls-Technologie darf nicht durchgeführt werden bei:

 

• akute oder chronische Hauterkrankungen in dem zu behandelnden Areal (z.B. Herpes, Akne)

• Autoimmunerkrankungen und Immunsuppression

• Gerinnungsstörungen

• Zeitnahe Dermabrasion, Laserbehandlung oder chemische Peelings

• Schwangerschaft oder Stillzeit

 

Unerwünschter Haarwuchs kann medizinische Ursachen (z.B. Hirsutismus, Hypertrichose) haben. Behandlungen mit dem eingesetzten System heilt die medizinische Ursache für unerwünschten Haarwuchs nicht. Der Zweck der Behandlung ist es, kosmetische Verbesserungen zu erzielen, indem versucht wird die Haarfollikel zu zerstören und den übermäßigen Haarwuchs zu verringern.

Obwohl es sich bei dieser Behandlungsmethode um die neuste Technologie handelt, kann sehr helles, rotes, graues und weißes Haar leider nicht erfolgreich behandelt werden.

 

Bitte kontaktieren Sie Ihren behandelnden Arzt vor der Behandlung, wenn Sie hinsichtlich Ihrer Haut oder Ihrer Haare unsicher sind, insbesondere in Fällen von Diabetes, Schuppenflechten, Neurodermitis, offene Hautstellen, Ekzeme, Hautentzündungen, dunkle Muttermale, Tätowierungen, Hauttumore, Krebs oder wenn Sie medikamentös behandelt werden (z.B. Cortison, Aspirin), insbesondere wenn Sie Tabletten zur Malariaprophylaxe oder andere Präparate, welche die Lichtempfindlichkeit der Haut heraufsetzen (z.B. Antibiotika, Johanneskraut), einnehmen.

Preise:

Folgende Rabatte erhalten Sie bei der Behandlung mehrerer Behandlungszonen:

Bei 2 Zonen ……… -15 %

Bei 3 Zonen ……… -20 % 

Bei 4 Zonen ……… -25 %

 Ab 5 Zonen ……… -30 %

FRAUEN

GESICHT

Oberlippe

39 €

Koteletten

49 €

Kinn

39 €

Hals

49 €

Gesicht komplett

99 €

OBERKÖRPER

Achseln

59 €

Unterarme

99 €

Oberarme

109 €

Brust

49 €

Bauch

99 €

Rücken

149 €

Medianlinie

49 €

INTIMZONE

Bikinizone

59 €

Intimzone

49 €

Gesäßfalte

49 €

Gesäß

99 €

BEINE

Unterschenkel

139 €

Oberschenkel

159 €

BODY COMPLETE

Gesamter Körper

699 €

MÄNNER

GESICHT

Hals

49 €

Bartkorrektur (Jochbein)

49 €

Bart & Hals

109 €

OBERKÖRPER

Nacken

49 €

Achseln

69 €

Unterarme

119 €

Oberarme

119 €

Hände

99 €

Schultern

69 €

Brust

109 €

Rücken

159 €

Bauch

99 €

BEINE

Gesäß

119 €

Unterschenkel

149 €

Oberschenkel

169 €

BODY COMPLETE

Gesamter Körper

849 €