ÄSTHETISCHE MEDIZIN

Dehnungsstreifen

Therapieformen

Die Behandlung von Dehnungsstreifen stellt die Behandler vor eine große Herausforderung, da wie andere Narben auch, können Dehnungsstreifen niemals zu 100% entfernt werden. Ihr Zustand lässt sich jedoch optisch deutlich verbessern.  Dafür stehen im Rahmen der ästhetischen Medizin je nach Indikation unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Mithilfe dieser Therapien können Dehnungsstreifen vermindert, bläuliche bzw. rötliche Verfärbungen aufgehellt und tiefe Rillen geglättet werden. 

 

In einem ausführlichen Beratungsgespräch erarbeite ich gerne ein individuelles Therapiekonzept für Sie, bei dem auch verschiedene  Behandlungsformen aufeinander abgestimmt und kombiniert werden können.

 

Was sind Dehnungsstreifen?

Dehnungsstreifen sind Narben bzw. Veränderungen der Unterhaut, die sich als parallel verlaufende und spindelförmige Linien bevorzugt an den Hüften, am Bauch, an der Brust, sowie dem Gesäß und den Oberarmen zeigen.  Sie treten häufig in Form rötlicher bzw. bläulicher Linien auf, die sich nach und nach meist zu hellen narbenartigen Streifen verändern. Viele Betroffene leiden erheblich unter dieser deutlich sichtbaren Hautveränderung, die das harmonische Gesamtbild erheblich beeinträchtigen.

 

Ursachen von Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen zeichnen sich ab, wenn das Bindegewebe sehr stark gedehnt wird und irreparable Brüche in der Unterhaut entstehen. Diese treten bei starken Gewichtsschwankungen oder vermehrt während der Schwangerschaft auftreten und werden somit auch als „Schwangerschaftsstreifen“ bezeichnet. Zusätzlich kann auch ein schnelles Wachstum in der Pubertät oder die Einnahme bestimmter Medikamente (z. B. Kortison) das Auftreten von Dehnungsstreifen verursachen. Auch bei bestimmten Sportarten wie beispielsweise dem Bodybuilding können Dehnungsstreifen durch den starken Muskelaufbau ausgelöst werden.

AUF EINEN BLICK

Behandlungsindikationen:

Dehnungsstreifen, Aknenarben, Narben

Behandlungsart:

minimal-invasiv

Behandlungsdauer:

ab 30 Minuten- je nach Behandlungskonzept

Benötigte Sitzungen:

je nach Behandlungskonzept

Gesellschaftsfähig:

je nach Behandlungskonzept

Nachbehandlung:

Hautpflege, Lichtschutz

Kosten pro Sitzung:

je nach Behandlungskonzept

Medizinischen Micro-Needling ab 99 €

Mesotherapie ab 95 €

Homöopatisiertes Eigenserum (HES)-Therapie ab 280 €