KRISTINA ENNING | HAUTVERJÜNGUNG ÄSTHETISCHE MEDIZIN HAUTVERJÜNGUNG Laserbehandlung

Hautverjüngung - Hautstraffung

Die Nachfrage nach nicht-invasiven, schonenden Behandlungsverfahren zur Hautstraffung, Faltenminimierung und zur Entfernung von Alterserscheinungen wie Pigmentstörungen ist deutlich angestiegen. 

 

Der allgemeine Wunsch nach einer schmerzarmen, komplikationsfreien Behandlung mit kurzer Ausfallzeit liegt daher nahe. Die Gewebestraffung und Hautverjüngung mithilfe der Hyperpuls-Technologie ermöglicht die Behandlung erschlaffter, strukturgeschädigter Haut im Gesicht- sowie Dekolleté- und Halsbereich.

AUF EINEN BLICK

Anwendungsbereiche:

Hautstraffung, Faltenminimierung, Porenverfeinerung

Behandlungsart:

nicht invasiv

Behandlungsdauer:

ca. 60 Minuten

Benötigte Sitzungen:

3- 5 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen

Nachbehandlung:

Lichtschutz, keine Sauna und Solarium

Gesellschaftsfähig:

sofort, ggf. nach 1-2 Tagen

Langzeitwirkung:

Je nach Genetik, Pflege und Lebenswandel

Kosten pro Sitzung:

ab 150 € – je nach Behandlungsindikation

ERGÄNZENDE BEHANDLUNGEN

Diese Behandlung erfolgt mittels hochenergetischen Lichtimpulsen. Der durch ein Handstück erzeugte kontrollierte Lichtimpuls wird auf die zu behandelnde Hautoberfläche abgegeben. Die speziellen Wellenlängen des Impulslichts regen die regenerativen Selbstheilungsprozesse des Gewebes an.

Als Folge der Erwärmung der Fibroblasten (Bindegewebszellen) wird eine erhöhte Ausschüttung von Kollagen (Strukturprotein im Bindegewebe) und Elastin bewirkt. Kleine Falten werden geglättet, Poren verkleinert und die Haut gestrafft. Das Resultat der erfolgreichen Behandlung ist ein sichtbar jüngeres und frisches Erscheinungsbild. 

Für eine merklich sicht- und fühlbare Hautverbesserung sind in aller Regel mehrere Sitzungen nötig. Eine Anzahl von 3-5 Behandlungen in Abständen von 4 Wochen wird empfohlen. Etwa 8-12 Wochen nach Abschluss des Behandlungszyklus ist der gewünschte Behandlungserfolg vollständig erreicht. Neben der Hautstraffung und Faltenglättung, werden als positiver Nebeneffekt die Poren verkleinert, Alters- und Pigmentflecken reduziert sowie feine Gesichtsäderchen (Couperose) verringert.

Als ideale Ergänzung zu dieser Behandlung können die HES-Therapie sowie das medizinische Microneedling oder eine Anti-Aging-Infusion den Behandlungserfolg optimieren. Gerne erarbeite ich ein individuelles Therapiekonzept für Sie, bei dem verschiedene medizinische und auch ästhetische Behandlungsformen aufeinander abgestimmt und kombiniert werden können.

Unmittelbar nach der Behandlung kann es zu einer Rötung der Haut kommen, ähnlich wie bei einem Sonnenbrand. Die Reaktionen klingen spätestens innerhalb von 3 Tagen wieder ab. Sollten sich in der Behandlungszone Pigmentierungen (Altersflecke und Sommersprossen) befinden, werden diese ebenfalls behandelt. Nach der erfolgreichen Behandlung werden diese Pigmente dunkler und innerhalb einer Woche verstoffwechselt und vom Körper abgebaut.

 

Um ein optimales Behandlungsergebnis zu erzielen, vermeiden Sie bitte intensive Sonnenbäder / Solarium, sowie Peeling oder Fruchtsäurebehandlungen mindestens 4 Wochen vor und 4 Wochen nach der Behandlung.

Eine Behandlung mit der Hyperpuls-Technologie darf nicht durchgeführt werden bei:

• akute oder chronische Hauterkrankungen in dem zu behandelnden Areal (z. B. Herpes, Akne)

• Autoimmunerkrankungen und Immunsuppression

• Gerinnungsstörungen

• Zeitnahe Dermabrasion, Laserbehandlung oder chemische Peelings

• Schwangerschaft oder Stillzeit

 

Bitte kontaktieren Sie Ihren behandelnden Arzt vor der Behandlung, wenn Sie hinsichtlich Ihrer Haut oder Ihrer Haare unsicher sind, insbesondere in Fällen von Diabetes, Schuppenflechten, Neurodermitis, offene Hautstellen, Ekzeme, Hautentzündungen, dunkle Muttermale, Tätowierungen, Hauttumore, Krebs oder wenn Sie medikamentös behandelt werden (z.B. Cortison, Aspirin), insbesondere wenn Sie Tabletten zur Malariaprophylaxe oder andere Präparate, welche die Lichtempfindlichkeit der Haut heraufsetzen (z.B. Antibiotika, Johanneskraut), einnehmen.